Kritik: Zeitdokument über eine autonome Berliner Frauen-WG

Sie waren radikal, anarchistisch und autonom. Sie brauchten keine Kerle, die ihnen den revolutionären Kampf erklärten. Darum warfen sie die Männer aus ihrer Kreuzberger WG. „Die Ritterinnen“ waren sieben, eine von ihnen, Barbara Teufel, hat einen Film über diese Zeit gedreht.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net