Kritik: Wie Ozon die Puppen tanzen lässt

Zuletzt hatte die stille, aufwühlende Trauerarbeit in seinem Film „Sous le sable“ (Unter dem Sand) mit der großartigen Charlotte Rampling in der Hauptrolle beeindruckt. Jetzt hat sich der französische Regisseur François Ozon ein ganz anderes Feld für seine Studien der menschlichen Schwächen und Gefühle ausgesucht.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net