40.000

Kritik: Weniger wieder mal mehr:

Hamburg (dpa) – Länger, lauter, kostspieliger - der jahrelange Trend der Filmbranche aus der Traumfabrik Hollywood ist nach wie vor bewährtes Rezept für den Erfolg in den Kinos der Welt. Bei Kritikern hingegen stehen vor allem die unabhängig produzierten Independent- Streifen in jüngster Zeit hoch im Kurs. Jüngstes Beispiel ist das in den USA zumindest in der Presse gefeierte neue Werk von John Sayles – das Drama "Lone Star".

Leichter, leiser, köstlicher - das ist die Devise in diesem Drama aus dem tiefen texanischen Westen der USA, das von diesem Donnerstag an auch in Deutschland zu sehen ist. Roter Faden der Reise ...

Lesezeit für diesen Artikel (339 Wörter): 1 Minute, 28 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

-5°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-4°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Nina Borowski

0261/892422

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!