Kritik: Was bleibt, sind die Effekte

Kein Jahr vergeht ohne großen Fantasy-Film zur Weihnachtszeit. Nach «Herr der Ringe», «Harry Potter» oder «Narnia» ist es nun «Eragon», der das Publikum weit weg von Plätzchenduft und Geschenkestress in eine andere Welt entführen soll.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net