Kritik: Während du schliefst Komödiantische Großstadtromanze

Hollywoods Nachwuchsstar Sandra Bullock hat eine Vorliebe für den Nahverkehr: In „Demolition Man“ fuhr sie ein Stadtauto der Zukunft, in „Speed“ saß sie am Steuer eines Linienbusses, und in ihrem neuesten Film verbringt sie ihre Tage als Fahrkartenverkäuferin bei den Chicagoer Verkehrsbetrieben. Die alleinstehende Lucy hat bereits einen Mann im Auge: einen gutaussehenden Fremden (Peter Gallagher), stets geschmackvoll gekleidet und korrekt im Umgang mit seinen Mitmenschen. Jeden Tag läuft er am Schalterhäuschen vorbei zum Bahnsteig, wohin ihn Lucy mit träumerischen Blicken begleitet.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net