Kritik: Von Lebensalternativen, ergriffenen und verpassten Chancen

Jack Campbell hat alles, wovon ein Junggeselle in New York nur träumen kann: Ein schickes Penthouse in Manhattan, eine beneidenswerte Kunstsammlung, ein Ankleidezimmer voller teurer Anzüge, einen flotten Ferrari und begehrenswerte Frauen im Überfluss. Doch was wäre, wenn er sich vor genau 13 Jahren für ewige Treue entschieden hätte, anstatt sich in eine Karriere in der internationalen Finanzwelt zu stürzen?

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net