40.000

Kritik: Vibrierende FilmBiografie des SoulGenies

Kurz vor seinem Tod im Juni 2004 hat Ray Charles noch selbst seiner Filmbiografie den Segen gegeben. Dabei zeigt Taylor Hackfords vibrierendes Werk wahrlich nicht nur die bejubelten Seiten des Soul-Genies. «Ray» kombiniert hinreißende Musikszenen mit der dramatischen Lebensgeschichte des Mannes, der blind, arm und schwarz auszog und Musikgeschichte schrieb.

In einer Oscar-reifen Leistung zeigt der Schauspieler Jamie Foxx («Collateral») einen Ray Charles voller Würde und Energie, aber auch den leidenden Drogensüchtigen, der hinter seiner schwarzen Sonnenbrille letztlich immer etwas rätselhaft bleibt.

"Lass dich nie, ...

Lesezeit für diesen Artikel (502 Wörter): 2 Minuten, 10 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!