40.000

Kritik: Verwirrspiel mit ruhendem Pol

Der erfahrene Kriminalpsychologe Dr. Alex Cross und die Geheimdienst-Agentin Jezzie Flannigan haben eines gemeinsam: Das Gefühl, beruflich in einer wichtigen Prüfung versagt zu haben. Cross, ein älterer Schwarzer mit viel Erfahrung, verlor seine Kollegin bei einem riskanten Einsatz. Flannigan, jung, blond und smart, konnte nicht die spektakuläre Entführung der kleinen Tochter eines Senators in Washington verhindern. Beide haben also etwas wieder gutzumachen. Die Gelegenheit ergibt sich, als sich der Kidnapper mit Cross in Verbindung setzt.

Aber die gemeinsame Jagd auf den Verbrecher erweist sich als fast unlösbare Aufgabe, weil dieser Gary Soneji nicht nur intelligent-raffiniert vorgeht, sondern auch mit äußerster Brutalität jeden aus dem Weg räumt, der seinen ...

Lesezeit für diesen Artikel (377 Wörter): 1 Minute, 38 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

-6°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!