Kritik: Verwirrend und etwas brav

Als «The Black Dahlia» kürzlich das Filmfestival von Venedig eröffnete, waren die Kritiker gespannt wie selten. Endlich wagt sich Regisseur Brian de Palma («Mission: Impossible») wieder mal an großen Stoff heran.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net