40.000

Kritik: Verkorkster Trip in Muttis Sexclub

ie Sektkorken knallten, als Demi Moore und der Rest der "Striptease"-Crew aus dem Kino kamen. Direkt vom Set waren sie zur "Showgirls"-Premiere gestürmt. In der Angst, "die hätten den gleichen Film gemacht wie wir", erinnert sich "Striptease"-Produzent Lobell. "Aber der hatte mit unserem nichts zu tun."

Stimmt. "Striptease" ist keine billige Fleischbeschau. Zum einen kassierte Demi Moore für ihre Rolle 12,5 Millionen Dollar, zum anderen präsentiert sie gerade mal zwei Minuten unverhüllt ihre Wunderwerke modernen Bodybuildings. Zufrieden konnten die "Striptease"-Macher ...

Lesezeit für diesen Artikel (394 Wörter): 1 Minute, 42 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

-6°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!