40.000

Kritik: US-Fiction-Thriller mit deutscher Handschrift

Computerfilme haben Hochkonjunktur. Nach dem aufwendigen Cyberspektakel "Matrix" und der bizarren Science-Fiction- Geschichte "eXistenZ" kommt jetzt ein dritter Film in die Kinos, der auf das Spiel zwischen Realität und Fiktion setzt. "The 13th Floor" (Das 13. Stockwerk) von dem in Hollywood lebenden deutschen Regisseur Josef Rusnak ist eine virtuelle Zeitreise, die die Grenzen zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufhebt.

"Es ist eine existenzialistische Science-Fiction-Story", sagt Produzent Roland Emmerich ("Independence Day") in einem dpa-Gespräch. "Es geht um die Frage: Was passiert, wenn Menschen anfangen, selbst den Schöpfer zu spielen und sich in die ...

Lesezeit für diesen Artikel (338 Wörter): 1 Minute, 28 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

-6°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!