Kritik: US-Fiction-Thriller mit deutscher Handschrift

Computerfilme haben Hochkonjunktur. Nach dem aufwendigen Cyberspektakel „Matrix“ und der bizarren Science-Fiction- Geschichte „eXistenZ“ kommt jetzt ein dritter Film in die Kinos, der auf das Spiel zwischen Realität und Fiktion setzt. „The 13th Floor“ (Das 13. Stockwerk) von dem in Hollywood lebenden deutschen Regisseur Josef Rusnak ist eine virtuelle Zeitreise, die die Grenzen zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufhebt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net