Kritik: US-Erfolgsklamauk kommt in die Kinos

Ab und zu hat wohl jeder das Bedürfnis, nach Herzenslust unter seinem Niveau zu lachen. Im Streifen „Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung“ ist das problemlos möglich. Denn der kanadische Spaßmacher Mike Myers zieht darin in einer Dreifach-Rolle einen turbulenten Klamauk ab, der vor nichts zurückschreckt – mit Ausnahme von gutem Geschmack.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net