40.000

Kritik: Unter der Lupe des Totmacher-Regisseurs:

Deutsche Landsleute im Ausland – wer hat im Urlaub nicht schon seine Erfahrungen mit ihnen gemacht und kann davon eine Geschichte erzählen. Der Regisseur Romuald Karmakar, der mit dem Film "Der Totmacher" mit Götz George bekannt wurde, macht das in seinem neuen Streifen "Manila" gleich zwei Stunden lang.

Karmakar vereint dort einen Mikrokosmos der deutschen Gesellschaft - gespielt von einer großen Schauspielerriege: Michael Degen, Jürgen Vogel, Manfred Zapatka, Martin Semmelrogge und US-Schauspielerin Elizabeth McGovern ("Es war einmal in Amerika").Die Geschichte beginnt, wo ...
Lesezeit für diesen Artikel (502 Wörter): 2 Minuten, 10 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!