40.000

Kritik: Tom Tykwers "Winterschläfer" brauchen keine Realitäten

Frankfurt/M (AP) Vier junge Menschen in einer Kleinstadt vor alpiner Bergkulisse: Die sensible Laura, die lieber Schauspielerin als Krankenschwester wäre; die hübsche blonde Rebecca, die von Übersetzungen lebt, aber noch auf ganz anderes wartet; der Aufreißer Marco, der den Skilehrer spielt, doch etwas verbirgt; der scheue Rene, der Filme vorführt und alles fotografiert, weil er so viel vergißt. Dazu ein eigenbrötlerischer Bergbauer, viel Schnee, eine Villa, Liebesleid und auch wenig lustvoller Sex.

Den vier postmodernen Protagonisten in Tom Tykwers Kinodrama "Winterschläfer" geht es ganz ähnlich wie dem deutschen Film unserer Tage: Auf der Suche nach großen Gefühlen, eigenem Stil und neuen Wegen, aber stets im ...

Lesezeit für diesen Artikel (399 Wörter): 1 Minute, 44 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

3°C - 8°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!