Kritik: Teenie-Komödie verulkt amerikanische Umerziehungscamps

Die süße, blonde Megan ist der Elterntraum von einem Teenager: brav und Cheerleader noch dazu. Folglich wäre alles in Ordnung, gäbe es nicht das Poster von Melissa Etheridge in Megans Zimmer, das vagina-ähnliche Muster auf ihrem Kopfkissen, und hätte sie mehr Spaß an den Zungenküssen ihres sportlichen Freundes.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net