Kritik: Teenager-Märchen wird wahr

Seit 1995 ist Colin Firth zumindest in Großbritannien ein viel umschwärmter Frauenliebling: Seine Rolle als Mr. Darcy in der BBC-Verfilmung "Stolz und Vorurteil" machte ihn berühmt. Sechs Jahre später spielte er den Mr. Darcy noch einmal, diesmal neben Renée Zellweger im Kinofilm "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück", und spätestens seit diesem Zeitpunkt wissen Frauen weltweit: Britische Korrektheit gepaart mit Schüchternheit und trockenem Humor ist durchaus ein Rezept für Sexappeal mit Niveau.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net