Kritik: Superstar spielt Golfprofi in „Tin Cup“ – Kevin Costner einmal anders:

Hamburg (AP) Versoffen, unrasiert und übergewichtig präsentiert sich Superstar Kevin Costner in seinem neuen Film „Tin Cup“, der am 10. Oktober in den deutschen Kinos anläuft. Von dem gestählten Helden aus dem Reißer „Waterworld“ ist nicht mehr viel zu sehen. Vielmehr mimt Costner in „Tin Cup“ von Regisseur Ron Shelton den verkommenen Golfprofi Roy „Tin Cup“ McAvoy, der sich mit einem vertrockneten Golfplatz in Texas über Wasser hält. Umgeben von einer ebenso alkoholsüchtigen Gang lebt er in einem Wohnwagen und trauert besseren Zeiten nach.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net