Kritik: Suche nach der Identität

Profi-Killer Jason Bourne sucht immer noch nach seinem wahren Ich. Während er in «Die Bourne Identität» (2002) nach einem Gedächtnisverlust zunächst gar nichts mehr über sich weiß, wird er in dem neuen Agententhriller «Die Bourne Verschwörung» von Erinnerungsfetzen an grausame Morde geplagt, die er als Mörder in Diensten des US-Geheimdienstes CIA verübt hat.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net