Kritik: Subtiler Horror auf dem „Lost Highway“:

Hamburg (dpa) – Nach vier Jahren Pause meldet sich Kultregisseur David Lynch („Blue Velvet“, „Wild at Heart“) an diesem Donnerstag in den deutschen Kinos zurück. „Lost Highway“ heißt der alptraumhafte Psycho-Thriller, ein Verwirrspiel um einen Saxophonspieler der seine Frau umgebracht haben soll, aber sich an nichts erinnern kann und plötzlich ein ganz anderer ist. In der Hauptrolle besticht Bill Pullmann – endlich mal nicht als Mister Nice Guy.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net