Kritik: „Starship troopers“:

München (dpa) – Insekten bedrohen die Existenz der Menschheit. Aus fernen Galaxien bombardieren sie den Planeten Erde, sprengen Buenos Aires und Venedig weg. Schwadronen von Mega-Raumschiffen werden ausgeschickt, der tödlichen Bedrohung Herr zu werden. Mit dem ebenso fulminanten wie knallharten Science-Fiction-Spektakel „Starship troopers“ meldet sich Star-Regisseur Paul Verhoeven („Basic Instinct“) in den Kinos zurück: gigantisch, galaktisch, grausam.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net