40.000

Kritik: "Starship troopers":

München (dpa) – Insekten bedrohen die Existenz der Menschheit. Aus fernen Galaxien bombardieren sie den Planeten Erde, sprengen Buenos Aires und Venedig weg. Schwadronen von Mega-Raumschiffen werden ausgeschickt, der tödlichen Bedrohung Herr zu werden. Mit dem ebenso fulminanten wie knallharten Science-Fiction-Spektakel "Starship troopers" meldet sich Star-Regisseur Paul Verhoeven ("Basic Instinct") in den Kinos zurück: gigantisch, galaktisch, grausam.

100 Millionen Dollar hat der Film gekostet. Entstanden ist eine Hochgeschwindigkeits-Synthese aus Monumentalschinken, Weltraum-Epos und Horrorstreifen. Verhoeven hat schon bei Filmen wie "Total Recall" oder "Robocop" mit dem Vorwurf der Gewaltverherrlichung zu kämpfen gehabt. ...

Lesezeit für diesen Artikel (531 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!