vorhält

Kritik: Stahlbergs brisante PolitSatire

Vorwurfsvoll verliest die überzeugte Polit-Aktivistin (Lucia Chiarla) eine ganze Reihe von Anklagepunkten, die sie ihrem Entführungsopfer (Maurizio Antonini) vorhält. Auf das Konto des korrupten Politikers gehen Bilanzfälschung, Steuerhinterziehung, Bestechung sowie Nähe zur Mafia. Per Internet lässt sie in einem Publikums-Prozess darüber abstimmen, in welchen Fragen der Angeklagte für schuldig befunden wird.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net