vergnügte

Kritik: Spike Lees „Girl 6“: Aids und Hightech...und schöne Frauen

New York (dpa) – Spike Lee, wichtigster afro-amerikanischer Filmemacher in Hollywood, hat vor zehn Jahren mit seinem Debüt „She's Gotta Have It“ Wesentliches vom damaligen erotischen Lebensgefühl eingefangen: Er zeigte eine souveräne Frau (Tracy Camilla Johns), die sich mit gleich drei Liebhabern vergnügte. Jetzt hat Lee in New York seine neue Komödie „Girl 6“ vorgestellt (Bundesstart 16. Mai) – das Thema ist steriler Telefonsex.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net