40.000

HamburgKritik: "Species":

Die härteste Arbeit für den Science-fiction-Film "Species" wurde nicht am Drehort von Schauspielern geleistet. Die wichtigsten Männer der schaurigen Zukunftsvision von Roger Donaldson waren Kulissenbauer, Effekt-Spezialisten und Designer, unter ihnen H.R. Giger, der auch für die Monster in "Alien" verantwortlich zeichnete. "Es war ein seltsames Gefühl", meint das Ex-Model Natasha Henstridge über ihr Schauspieldebüt in "Species", "während der vier Monate am Set nicht die leiseste Ahnung zu haben, wie der fertige Film wohl aussehen könnte."

Die Story an sich ist schnell erzählt: Aus dem All empfangen amerikanische Wissenschaftler Signale fremden Lebens, darunter einen DNS-Code, den sie, fataler Neugier folgend, sogleich mit menschlichen Genen kreuzen. Ergebnis ist das Mädchen ...
Lesezeit für diesen Artikel (244 Wörter): 1 Minute, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!