seiner Karriere

Kritik: Spannendes Künstlerporträt

Die erste Szene des Films zeigt Jackson Pollock (Ed Harris), den amerikanischen Star der abstrakten Malerei, auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Bei einer Ausstellungseröffnung 1950 in Manhattan signiert der Künstler einen Artikel in der Zeitschrift „Life“ mit der Überschrift: „Jackson Pollock: Ist er der größte, lebende Maler der Vereinigten Staaten?“

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net