Kritik: Selbst ist die Braut: Amüsant, spritzig und romantisch

Man könnte Kinofilme ganz grob unterteilen in solche, die unterhalten, und solche, die langweilen. Damit ist noch nichts über ihre formale oder inhaltliche Qualität gesagt. „Selbst ist die Braut“ nun gehört auf jeden Fall zu den unterhaltsamen Filmen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net