Kritik: Schwache Komödie trotz StarBesetzung

Ein Film mit einer Starbesetzung aus Matt Dillon, Kate Hudson, Owen Wilson und Michael Douglas klingt viel versprechend. Im Fall der amerikanischen Hollywood-Komödie «Ich, du und der Andere» von den Brüdern Anthony und Joe Russo wird dieses Versprechen allerdings nicht eingelöst. Der alberne Film bietet jenseits der großen Namen nur flache Dialoge, schwache Witze und konservative Klischees.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net