Kritik: Schrille Satire über einen Ordnungsfanatiker

Schwarzfahrer mag er gar nicht, Raser kann er nicht ausstehen, bei Graffiti-Sprayern oder bissigen Hundehaltern sieht er rot: Mux, Anfang dreißig, immer korrekt gekleidet, ordentlicher Haarschnitt, hat seine ganz eigenen Vorstellungen, wie Berlin lebenswerter werden könnte. Und wehe dem, der von Mux und seinen Helfern auf frischer Tat erwischt wird. Die Strafen sind drakonisch.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net