Bilder

Kritik: Schnipsel, Musik und Klischees nach Noten

Mal quietschebunt, mal verwaschen schwarzweiß. Mal Trick-, mal Realfilm. Statements. Mal verworren-amüsant, mal analytisch-informativ. Musik. Und immer wieder Musik. Mal Schlagzeug, mal Ziehharmonika. Oder beides. Fast immer mit Worten unterlegt. Der „Attwengerfilm“ des Österreichers Wolfgang Murnberger ist ein Schnipselfilm.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net