Kritik: „Rendezvous mit einem Engel“

Hamburg (dpa) – Singen kann sie, keine Frage: Whitney Houston dürfte sich nach ihrem stimmgewaltigen Filmeinstand in „Bodyguard“ ab nächsten Donnerstag erneut in die Herzen zahlreicher Kinobesucher jubilieren. Das Herz eines attraktiven Himmelsboten hat sie damit schon erobert: „Rendezvous mit einem Engel“ heißt ganz treffend Penny Marshalls neues Werk, ein Remake von „The Bishop's Wive“ (1947), für den einst Billy Wilder das Drehbuch schrieb.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net