Kritik: Rasantes Action-Spektakel übertrifft „Deep Impact“

Eigentlich ist der knorrige Harry Stamper nur der beste Ölbohrer weit und breit. Sein größtes Glück ist es, wenn wieder einmal das schwarze Gold aus der Erde schießt. Aber nun hat er einen Job, den er sich selbst im schlimmsten Alptraum nicht hätte vorstellen können: Stamper soll mit seiner Crew aus notorischen Spielern, Weiberhelden und Steuerhinterziehern ein tiefes Loch in einen durchs All rasenden riesigen Felsbrocken treiben, um darin jene Atombombe zu versenken, die der Erde einen Totalschaden und der Menschhheit den finalen Abschied ersparen soll. Stamper hat also ein Problem. Löst er es nicht, haben alle ein Problem -ihr letztes.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net