Kritik: PsychoDuell zwischen Komponist und König

Potsdam 1747: Erschöpft von der langen Kutschfahrt setzt sich der Komponist Johann Sebastian Bach (Vadim Glowna) im Hause seines Sohnes an die gedeckte Tafel. Zu seiner Überraschung wird er jedoch sofort in das Stadtschloss von Friedrich II. von Preußen (Jürgen Vogel) zitiert.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net