Kritik: „Pretty Woman“ als Panik-Braut

1989 waren die jugendfrische Julia Roberts und der smarte Frauenschwarm Richard Gere unbestritten das Traumpaar des Jahres. Die Massen in aller Welt strömten vor die Leinwände, um die so hinreißend romantische wie charmant verlogene Lovestory der beiden in Garry Marshalls Welthit „Pretty Woman“ zu bestaunen. Was lag näher, als die beiden Kinoidole abermals zusammen zu bringen, um die Kassen klingeln und die Herzen höher schlagen zu lassen?

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net