40.000

Kritik: Politikum ohne politische Absicht

Es muss diese Stimme sein. Dieser volle und etwas rostige Bass von Hollywood-Legende Paul Newman, der die Geschichte des «Million Dollar Baby» erzählt. Diese Stimme lässt von der ersten Szene an keinen Zweifel daran: Das Drama, mit dem Clint Eastwood zum strahlenden Sieger der diesjährigen Oscar-Nacht wurde und das an diesem Donnerstag in die deutschen Kinos kommt, ist nicht einfach ein Boxfilm.

«Million Dollar Baby» erzählt einfühlsam und Schritt für Schritt die bewegende Geschichte eines knorrigen alternden Trainers (Eastwood) und seiner unermüdlichen Schülerin (Hilary Swank). Dass in den USA nun die Gegner und Befürworter der ...
Lesezeit für diesen Artikel (477 Wörter): 2 Minuten, 04 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!