Kritik: Paraderolle für Meryl Streep

Für Meryl Streep ist es eine Paraderolle, für die sie beim Festival in Venedig gefeiert wurde. In «Der Teufel trägt Prada» spielt sie die mehr als zickige Chefin eines New Yorker Modemagazins – eine Despotin, die ihren Empfangsdamen allmorgendlich Handtasche und Pelzmantel auf den Tresen donnert und die ganze Haute- Couture-Kollektionen scheitern lässt, wenn sie nur kurz die Lippen schürzt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net