40.000

Publikum entgegenreckteKritik: Oscar-Dokumentarfilm "When We Were Kings" - legendärer Titelkampf in Zaire 1974

Frankfurt/M (AP) Der emotionale Höhepunkt der diesjährigen Oscar-Verleihung war der Moment, in dem ein kranker, übergewichtiger Mann zitternd die Goldstatuette dem gerührten Der Mann heißt Muhammad Ali, eine Sportlegende. Es war ein später Triumph für den besten Schwergewichtsboxer aller Zeiten und für einen Film, der 22 Jahre von den Dreharbeiten bis zur Fertigstellung brauchte. So ungewöhnlich wie der Inhalt des mit den höchsten Ehren bedachten amerikanischen Dokumentarfilms "When we were kings" ist auch seine Entstehungsgeschichte.

Leon Gast, der Schöpfer des Films, war 1974 dabei, als Ali seinen Kampf um den Welttitel gegen den für unbesiegbar gehaltenen George Foreman in der zairischen Hauptstadt Kinshasa austrug. Doch was sich da ...

Lesezeit für diesen Artikel (442 Wörter): 1 Minute, 55 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

3°C - 5°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!