Kritik: Originelles Filmdebüt – tragikomisch:

Eine fanatische Revolutionskämpferin und ihr Sohn sind die Helden des schrägen, tragisch-komischen Films „Children Of The Revolution“, der jetzt in die deutschen Kinos kommt. Die Geschichte blendet zurück ins Sydney des Jahres 1949: Als überzeugte Kommunistin kämpft die Australierin Joan Fraser hartnäckig für die Revolution in ihrem Land.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net