40.000

Kritik: Nur der Goldschuh fehlt

Sähe das echte Aschenbrödel den neuen Wayne-Wang-Streifen "Manhattan Love Story – Maid in Manhattan", es würde vor Neid erblassen. Nicht nur, dass Jennifer Lopez alias Zimmermädchen Marisa Ventura bei ihrem theatralischen Abgang vom Ball der Schönen und Reichen gekonnt mit den hohen Pumps hinausstolziert. Auch ihr erstes Date mit ihrem Traumprinzen lenkt sie geschickt in die richtige Richtung: Die beiden landen gemeinsam im luxuriösen Doppelbett seines Hotelzimmers.

Mit einer Mischung aus Witz und Kitsch erzählt Regisseur Wang ("Smoke") von der verwirrend-verzwickten Beziehung zwischen der armen alleinerziehenden Hotelangestellten Marisa und dem toughen Politstar Christopher Marshall, gespielt vom "Englischen Patienten" Ralph Fiennes. Trotz ...
Lesezeit für diesen Artikel (350 Wörter): 1 Minute, 31 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!