40.000

VerwüstungKritik: Nicolette Krebitz:

Vorsichtig tastet sich die Kamera durch das Wohnzimmer einer vornehmen Hanseaten-Villa – ein Bild der Blutverschmiert hängt eine Blondine im blauen Abendkleid über einer Couchlehne, ihre mit goldenen Pumps bekleideten Füße ragen steif in die Luft. Neben ihr auf dem Fußboden liegen mehrere tote Männer.

Keiner der Anwesenden hat den blutigen Showdown überlebt. In seinem schwarzen Thriller "Long Hello Short Goodbye" erzählt der deutsche Regisseur Rainer Kaufmann ("Stadtgespräch", "Die Apothekerin") rückblickend die Geschichte eines mörderischen Spiels um Liebe, ...
Lesezeit für diesen Artikel (499 Wörter): 2 Minuten, 10 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!