40.000

Kritik: "Nenette und Boni": Eine Geschichte von Tagträumen

Frankfurt/Main – Boni Pavone arbeitet als Pizzabäcker im Hafen von Marseille. Der junge, schlanke Mann scheint seine Umwelt kaum wahrzunehmen, so leblos und undurchdringlich ist sein Blick. Er lebt isoliert in seiner stillen Wohnung, wo er seinem eintönigen Alltag in schwüle Phantasien entflieht. Eines Tages taucht seine 15jährige Schwester Vanessa, genannt Nenette, bei ihm auf. Sie ist schwanger und aus dem Internat ausgerissen. Die französische Regisseurin Claire Denis erzählt von "Nenette Boni" in Bildern, die Realität und Traumwelt kunstvoll verweben und den Hintergrund der Familiengeschichte im Unklaren läßt.

Boni (Gregoire Colin) nimmt seine Schwester (Alice Houri) nur höchst widerwillig auf. Vorwürfe stehen im Raum, eine inzestuöse Beziehung wird angedeutet, die aber vielleicht auch nur in der Phantasie des jungen Mannes existiert. ...

Lesezeit für diesen Artikel (303 Wörter): 1 Minute, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!