40.000

Kritik: Nach Buch und Theaterstück:

Der naive Stasi-Spitzel Klaus Uhltzscht protzt jetzt auch auf der Leinwand damit, die Berliner Mauer eingerissen zu haben. Der "letzte Flachschwimmer", dessen Lebensgeschichte bereits als Buch und vor allem in ostdeutschen Theatern zum Kult wurde, reiht sich zum 10. Jahrestag des Mauerfalls in die satirische Präsentation der DDR-Wirklichkeit auf Zelluloid ein.

Thomas Brussigs gleichnamiges Buch war 1994 als großer Wende-Roman gefeiert worden. Der Film startet passend zum Jahrestag am 9. November in den Kinos.

An die Faszination der literarischen Vorlage und einiger Inszenierungen kommt der ...

Lesezeit für diesen Artikel (554 Wörter): 2 Minuten, 24 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

-6°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!