Kritik: MultiKulti vom Kiez

Der Gedanke an Regisseur Fatih Akin («Gegen die Wand») drängt sich unweigerlich auf: «Kebab Connection» spielt im multikulturellen Milieu Hamburgs, im Mittelpunkt ein kreativer, junger Türke, produziert hat den Streifen – wie Akins Erfolge – die Firma Wüste Film, und Sibel Kekilli tritt ebenfalls auf.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net