40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Moonlight and Valentino
  • Aus unserem Archiv

    Kritik: Moonlight and Valentino

    ) verliert ganz plötzlich ihren Mann, der beim morgendlichen Joggen von einem Auto überfahren wird. Er war ihre große Liebe, und von diesem Schock kann Rebecca sich nicht so schnell erholen. Doch in dieser Lebenskrise stehen ihr sofort drei Freundinnen zur Seite, die alles daran setzen, Rebecca auf andere Gedanken zu bringen. Allerdings plagt auch die drei selber so manches Alltagsproblem: Die exzentrische Ruth (

    ), Rebeccas beste Freundin, ist frustriert von ihrer Ehe; Rebeccas jüngere, neurotische Schwester Lucy (

    ) fürchtet, niemals ihre Unschuld zu verlieren, und läßt keine Gelegenheit aus, sich mit ihrer Ex-Stiefmutter Alberta (

    ) zu streiten; und die erfolgreiche Geschäftsfrau Alberta wiederum schafft sich mit ihrer herrischen Art sowohl beruflich als auch privat mehr Feinde als Freunde. Erst als in der Nachbarschaft ein junger, äußerst attraktiver Anstreicher (

    ) mit seinem Hund Valentino auftaucht, scheinen sich neue Perspektiven für die vier Frauen zu ergeben: Kurzerhand wird der "Handy-Man" zu einem ganz besonderen Geschenk umfunktioniert. und das hat nicht nur einen neuen Anstrich für Rebeccas Haus zur Folge ...

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!