Kritik: Mit Tränen handeln

'Millionen! Millionen! Millionen! Ruhm und Erfolg gehören euch!' So schreit es Joe Morelli durch das Megaphon. In seinem mit Kinoplakaten beklebten Planwagen zieht er von Dorf zu Dorf; im Armenland Sizilien handelt er mit Träumen. Er sei der Talentsucher im Auftrag der Universalia Studios in Rom, behauptet er. Maria Pietrangeli, Lex Baxter und Angelo Buffo habe er entdeckt, und wenn ein Sardinier ein Star werden könne, warum nicht auch ein Sizilianer?

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net