Großbritanniens

Kritik: Mit Musik und modischem Schmuddelchic

Mit hartem Realismus spiegelt „The Acid House“ das Leben auf den unteren Sprossen der sozialen Leiter Großbritanniens. „Trainspotting“-Autor Irvine Welsh schrieb die Kurzgeschichten, die Regisseur Paul McGuigan in seinem Spielfilmdebüt verfilmte. Angereichert mit angesagter Musik und modischem Schmuddelchic sollen die Erzählungen vom 3. Juni an das junge Publikum ins Kino ziehen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net