Kritik: Mike Leighs „Lügen und Geheimnisse“

Hamburg (dpa) – „Ich möchte einfach ehrliche Filme machen – über das wirkliche Leben“, sagt der britische Regisseur Mike Leigh. So entstand auch seine tragikomische Familiengeschichte „Lügen und Geheimnisse“.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net