zusammenrühren

Kritik: Magische Zauberkräfte im „Hexenclub“

So ziemlich das einzige Stereotyp, das Regisseur Andrew Fleming im „Hexenclub“ nicht bemüht, sind die Zauberinnen, die in einem Kessel Nieswurz, Krötendreck und Embryos zum magischen Sud zusammenrühren. Vermutlich schien ihm die Parallele zu seiner eigenen Fähigkeit zu auffällig, hier Teenager-, Fantasy- und Horrorfilme sowie Musikvideos zu einem (v)erträglichen Gemisch zu verquirlen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net