Kritik: Märchen von übermorgen

In diesen Zeiten ist es durchaus opportun, etwas sparsamer zu wirtschaften und altes Material zu recyceln. In einem Pilotprojekt geht nun die Bavaria Filmgesellschaft mit gutem Beispiel voran und lässt eine ihrer Fernsehjuwelen in aufpolierter Fassung erstrahlen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net