40.000

Kritik: Listiger Thriller mit Tim Roth

Tim Roth ist zwar kein Star, aber er ist ein Meister seines Fachs. Genau der richtige Darsteller, um in einem listigen Thriller wie "Scharfe Täuschung" als Anti-Held zu brillieren. Der amerikanische Independent-Film ist vom 6. August an in unseren Kinos zu sehen.

Im schäbigen Verhör-Zimmer eines Polizeireviers in South Carolina soll ein Lügendetektor Aufschluß darüber geben, ob John Walter Wayland (Roth) die Prostituierte Elizabeth (Renee Zellweger) ermordet hat. Wayland kommt aus priviligierten sozialen Verhältnissen. Der hochintelligente ...

Lesezeit für diesen Artikel (339 Wörter): 1 Minute, 28 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!