Kritik: Lied der Trauer

Einem irischen Volkslied ist der Titel von Ken Loachs Film «The Wind that Shakes the Barley» entliehen. Es ist ein Lied der Trauer über fremde Ketten, von denen man sich nicht befreien kann. Der Brite widmet seinen eindrucksvollen Streifen einem düsteren Kapitel der irisch-britischen Geschichte, dem Bürgerkrieg in Irland in den 20er Jahren.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net