Kritik: Liebe und Obsession

Für den eindrucksvollen Liebesfilm «In the Mood for Love» bekam der chinesische Regisseur Wong Kar-wai den Europäischen Preis als bester nichteuropäischer Film des Jahres 2000. Jetzt hat der international geschätzte Filmemacher aus Hongkong eine Fortsetzung gedreht, die als cineastisches Meisterwerk schon zu Beginn des neuen Kinojahres Maßstäbe setzt, die nur schwer zu überbieten sein dürften – eine Hommage an die Liebe.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net